Herr U. als Judenversteher

Der Ungläubige saß betreten am Flussufer, als der Rabbi salbungsvoll auf ihn zutrat.
„Komm mir nicht so christlich!“, raunzte der Ungläubige ihn an.
„Das würde ich nie tun!“ schmunzelte der Rabbi. „Aber Dein Blick …, aber“,
das Schmunzeln des Rabbis verwandelte sich in Misstrauen., „seit wann vertraust Du Deiner Subjektivität mehr als Deinem Verstand?“
„Ein studierter Zeitgeist sagte, ich sei wohl ein Judenversteher.“
„Ah, ich verstehe“, gab der Rabbi zurück, „Dein Glaubensvolk wurde nicht vernichtet und Dir wurde die Schuld dafür angelastet.“

Christian

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.