Steuerberatung im Bild

Wie setzt man Steuerberatung ins Bild um? An dieser Frage sind offenbar schon viele Webgestalter gescheitert, wie eine Bildersuche bei Google beweist: Bildersuche Steuerberatung. Es dominieren elegant angeschnittene Taschenrechnertastaturen (TRT), komische Ansammlungen von Geldscheinen (kAGs) oder Stempel im Anschlag (SiA). Das alles mag Paragrafenhengste zu noch höheren Akquiseleistungen anstacheln, für einen kreativen und gut gelaunten Steuerberater dürfte dies allerdings eine Beleidigung sein.
Ich erinnere mich an einen alten Ostfriesenwitz: Die Ostfriesen tragen Hüte mit Streifen. Ein Streifen bedeutet, er kann seine Steuererklärung selber ausfüllen. Zwei Streifen bedeuten, er kann die Steuererklärung selber ausfüllen und traut sich sogar, sie abzuschicken. Drei Streifen bedeuten, er kennt eine_n Steuerberater_in, die_der dieses Risiko für seine Kund_innen auf sich nimmt. Das sähe dann so aus:

Steuerberatung mit drei Streifen uns viel Licht

Bei diesem Foto sieht man jetzt zwar, dass innerhalb des Hutes jemand erleuchtet ist, allerdings ist die äußere ostfriesische Kennzeichnung mit den drei Streifen weniger gut sichtbar. Bei Variante 2 verzichten wir hingegen auf die Komponente ‚Erleuchtung‘, somit treten die drei Streifen deutlicher ins Bild:

 

Der Gesamtanblick wirkt nun allerings immer noch ein wenig dumpf. Das wollen wir ja nicht, denn wir wissen: Das dumpfe Gefühl im Anblick der unausgefüllten Steuererklärung verschwindet sofort, wenn wir unseren kreativen und umsichtigen Steuerberater anrufen. Die Lösung ist ein Kompromiss zwischen Erleuchtung und Blitzgerät:

 

Jetzt erscheint das Hoffnung bringende Grün hell und freundlich, die Erleuchtung und die Kennzeichnung mit drei Streifen sind klar erkennbar. Nun wäre nur noch die Frage zu klären: Wer denkt bei diesem Foto an einen Steuerberater??

Mac Hacker

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.